Johann Hinrich Claussen, "Das Buch der Flucht"

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 20 Uhr

Johann Hinrich Claussen

„Das Buch der Flucht. Die Bibel in 40 Stationen“

Autorenlesung

Eintritt: 13 Euro/Schüler 9 Euro

Foto: Andreas Schoelzel

Text: Schaumburg

Johann Hinrich Claussen, geboren 1964 in Hamburg, studierte Evangelische Theologie in Tübingen, Hamburg und London mit anschließender Promotion und Habilitation. Nach zwanzigjähriger Tätigkeit als Pastor, Probst und Hauptpastor an St. Nikolai in Hamburg bekleidet Johann Hinrich Claussen seit 2016 das Amt des Kulturbeauftragten der Evangelischen Kirche in Deutschland. Er schreibt regelmäßig Beiträge für Zeitungen, Zeitschriften sowie Radioprogramme und veröffentlicht Bücher.

In prägnanten Nacherzählungen und knappen Erläuterungen der realen historischen Hintergründe zeigt Johann Hinrich Claussen den aktuellen thematischen Schwerpunkt von Heimatverlust, Flucht und Exil in der Bibel auf. Die Geschichten und Gebote entstanden, um traumatische Erfahrungen zu verarbeiten und neuen Halt zu geben – eine Heimat, die niemandem genommen werden kann. „Heimat verlieren, Heimat suchen, Heimat finden – Claussens Buch lässt auf der Höhe der Wissenschaft aufleuchten, wie tief die Schriften der Bibel die existentielle Dimension des Lebens berühren“, so Professor Dr. Jörg Lauster.

Ergänzt wird der Text durch fünfundvierzig Fotografien aus den Jahren 1860 bis 1950, teilweise von namhaften Fotografen, in denen eindrucksvoll unterschiedlichste Flüchtlingssituationen festgehalten sind.

 

05.12.2018 - 20:00
Die Veranstaltung findet in der Buchhandlung statt.
Eintritt: 13 Euro / Schüler 9 Euro
Claussen, Johann Hinrich
Verlag C. H. BECK oHG
ISBN/EAN: 9783406726903
24,95 €