Zwei Grad mehr in Deutschland (kartoniertes Buch)

Wie der Klimawandel unseren Alltag verändern wird, Forum für Verantwortung
ISBN/EAN: 9783596189106
Sprache: Deutsch
Umfang: 320 S.
Format (T/L/B): 1.8 x 19.1 x 12.6 cm
Einband: kartoniertes Buch
12,99 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen
In den Warenkorb
Was bewirkt der Klimawandel in Deutschland? - Das Szenario 2040 Klimaforschung, Klimapolitik und Klimaprotest drehen sich um das Erreichen des "2-Grad-Ziels": das Abbremsen der Erderwärmung bei zwei Grad Celsius über der vorindustriellen Durchschnittstemperatur. Aber zwei Grad global sehen lokal sehr unterschiedlich aus: das können vor Ort vier Grad oder auch nur ein Grad mehr sein, genauso wie die Folgen in einer Region Wasserknappheit und in einer anderen extreme Hochwasser sein können. Friedrich-Wilhelm Gerstengarbe vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung und der Soziologe Harald Welzer bieten ein realistisches Bild der Auswirkungen des Klimawandels in deutschen Städten und Landschaften im Jahr 2040.
Friedrich-Wilhelm Gerstengarbe, außerplanmäßiger Professor für Allgemeine Klimatologie an der Humboldt-Universität zu Berlin, gehört seit der Gründung des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung als Meteorologe zu dessen festen Wissenaschaftlerstamm. Er leitet dort die Forschungsgruppe "Klimaanalyse und -szenarien", die das Klima statistisch analysiert und künftige Klimaänderungen für verschiedene Regionen berechnet.